Haft in der JVA Würzburg und jetzt?

Im Herbst 1990 wurde mit dem Bau der „neuen JVA Würzburg“ am Stadtrand von Würzburg begonnen.

Die Justizvollzugsanstalt Würzburg (kurz: JVA) nebst Jugendarrestanstalt (kurz: JAA) befinden sich verkehrsgünstig gelegen seit 1997 am Friedrich-Bergius-Ring im Gewerbegebiet Würzburg-Ost.

Am 8.7.1997 wurde die JVA Würzburg mit Haftplätzen für 508 männliche und 91 weibliche Inhaftierte eröffnet.

Die JAA in Würzburg bietet Platz für 18 männliche und 5 weibliche Heranwachsende. Der Vollzugsleiter ist hier ein Jugendrichter beim Amtsgericht Würzburg.

Weblink: JVA Würzburg

Das Gelände der modernen JVA/ JAA Würzburg hat eine Größe von 17 Hektar und ist von einer sechs Meter hohen und 1,1 Kilometer langen Mauer mit vier Wachtürmen umzogen. Die Anstalt bietet über 600 Haftplätze und untergliedert sich in fünf Unterkunftsgebäude, verschiedene Werkhallen, Kfz-Werkstatt, Verwaltungstrakt, eine jva-internen Krankenabteilung und eine psychiatrische Abteilung für ganz Bayern. Vor der Gefängnismauer befinden sich rechts vom Eingangsbereich die separaten Gebäude für den offenen Vollzug und den Jugendarrest. Daneben gibt es eine große Sportanlage innerhalb der Mauer der JVA Würzburg.

Die JVA Würzburg hat u.a. eine Krankenabteilung mit 15 Haftplätzen, eine Sozialtherapeutische Abteilung für Sexualstraftäter mit 24 Haftplätzen, eine Vollzugspsychiatrische Abteilung mit 46 Haftplätzen (Haus K), eine therapeutisch ausgerichtete Gruppe für jugendliche Untersuchungsgefangene und ständige Gesprächsgruppen  mit dem Inhalt: Anti-Gewalt-Training etc.

In der JVA Würzburg wird sowohl Untersuchungshaft als auch Strafhaft vollzogen.

Weblink: Vollstreckungsplan 2015

In der JVA Würzburg wird Untersuchungshaft bei Männern für den Landgerichtsbezirk Würzburg, bei Frauen für den Landgerichtsbezirk Würzburg und Schweinfurt vollzogen.

Für Strafhaft bei Frauen besteht die Zuständigkeit für Freiheitsstrafen bis 2 Jahren im Erst- und Regelvollzug für den OLG-Bezirk Bamberg und den LG-Bezirk Nürnberg-Fürth.

Strafhaft wird bei Männern im Erst- und Regelvollzug bis zu 6 Jahren für die LG-Bezirke Würzburg, Schweinfurt und Aschaffenburg in der JVA Würzburg vollzogen, genauso wie der Erstvollzug aus dem LG-Bezirk Ansbach von 2 bis 4 Jahre Freiheitsstrafe.

Hier finden Sie eine geordnete Aufstellung der deutschen Justizvollzugsanstalten.

Weblink: Gefängnisse in Deutschland

Strafrechtliche Sorge!

Sie suchen Unterstützung bei der Verbüßung von Haft?

Sie wollen vorzeitig aus der Haft entlassen werden?

Sie wollen wissen wie es in der JVA Würzburg ist?

Sie wollen Ihre Rechte im Rahmen der Vollstreckung von Haft wahren und suchen dafür die richtige Strategie?

Der in der JVA Würzburg Inhaftierte, sei er in Untersuchungshaft, sei er in Strafhaft braucht Hilfe.  Auch mit der Rechtskraft eines Urteils endet nicht die Fürsprache des Strafverteidigers. Eigentlich beginnt sie erst jetzt. Zu klären sind

  • Bewährungsfragen,
  • Vollstreckung von Strafen und Maßregeln,
  • Vollzug,
  • Gnade, 
  • berufliche Auswirkungen,
  • Opferentschädigung und
  • Entschädigungsfragen nach dem Gesetz über die Entschädigung für Strafvollstreckungsmaßnahmen (StrEG). 

Insbesonders die Verteidigung von inhaftierten Beschuldigten oder Verurteilten bedeutet nicht allein juristische Arbeit. In den meisten Fällen hat der Strafverteidiger es nicht nur mit einem Mandanten zu tun, der Trost und Zuspruch braucht. Sondern auch die Angehörigen haben Betreuungsbedarf und zu Beginn einer Untersuchungshaft oder einer Strafhaft viele Fragen.

Diese Fragen sind mir aufgrund meiner jahrzehntelangen Tätigkeit im „Knast“ bekannt; ich beantworte sie auch immer wieder gern und umfassend. Ich unterstütze die Angehörigen in ihrem Bemühen, Kontakt zu meinen Mandanten zu bekommen und ihn mit dem Notwendigsten zu versorgen.

Dazu haben ich nun auch eine besondere Website eingerichtet – und zwar unter der einfach zu merkenden Adresse JVA Wuerzburg.

image
Photo MH Photography

Konsequente Hilfe

Auf dieser Internetseite beschreibe ich nicht nur

  • den Weg in die Haftanstalt, also den Haftbeginn und den Besuchsablauf,
  • die Erstversorgung des Mandanten mit Wäsche,
  • wie dem Gefangenen Briefe und Postkarten geschickt werden können,
  • wie man dem Häftling Geld zukommen lassen kann

sondern vielmehr die strafrechtliche Fürsorge während des laufenden Verfahrens und die strafrechtliche Nachsorge nach dem rechtskräftigen Urteil.

Das Strafverfahren ist mit der Verkündung des Urteils bei weitem nicht beendet. Vielmehr schließen sich noch die Strafvollstreckung (das „Ob“), der Strafvollzug (das „Wie“) und die mit diesen zusammenhängenden Fragen wie z.B.:

  • die Erfassung der Daten in den Registern, 
  • den Widerruf und die Verlängerung der Bewährung,
  • Reststrafenaussetzung,
  • die Erhebung personenbezogener Daten an.

Wichtige Aspekte der strafrechtlichen Nachsorge sind außerdem der Täter-Opfer-Ausgleich und die verwaltungsrechtlichen, zivilrechtlichen und berufsrechtlichen Nebenfolgen. Gerade diese Themen werden auf anderen webseiten nur sehr stiefmütterlich behandelt.

Ich verstehe meinen Beruf nicht als Vertreter des Mandanten, sondern als Beistand, der die Rechte des Beschuldigten in allen Verfahrensabschnitten in vollem Umfang zu wahren hat. Das gilt aber nicht nur im “ Ermittlungsverfahren“, dem „Strafverfahren“ mit der Hauptverhandlung und dem „Rechtsmittelverfahren“, also der Berufung oder Revision, sondern vor allem eben auch in dem sich nach Rechtskraft anschliessenden Verfahrensstadium, das ich als „strafrechtliche Nachsorge“ ansehe.

Gemeint ist also der Lebensabschnitt der nach dem Urteil kommt.

Gerade hier ist und wird der Strafverteidiger besonders gefordert. Denn gerade im Bereich der „strafrechtlichen Nachsorge“ fühlen sich die Mandanten mit den Folgen einer Verurteilung – „damit müssen Sie jetzt leben“- aber auch eines Freispruchs oft von dem Beistand „in der Instanz“ allein gelassen.

Auf dieser Website finden Sie im Gegensatz zum meiner Website: strafrecht würzburg, die sich mit Fragen auf dem Weg zum Urteil befasst, Antworten auf die Fragen, was nun noch alles kommt bzw. kommen kann und was eine Vertretung im Rahmen der „Nachsorge“ kostet.

Und weil es sich anbietet, werden ich unter der Domain JVA Wuerzburg.de auch den einen oder anderen Blogbeitrag veröffentlichen, der zu dem Thema Knast speziell in der JVA Würzburg passt.

Geplant ist auch ein Musterverzeichnis mit Anträgen im Rahmen der Strafvollstreckung zum einfachen downloaden.

Und wie es mit neuen Seiten immer so ist, wird es trotz aller Mühe noch Fehler geben oder Wichtiges fehlen. Gern nehme ich Hinweise und Vorschläge entgegen – entweder hier in einem Kommentar oder direkt.

Kontakt:

Hier meine Kontaktdaten: Klaus W. Spiegel, Martinstrasse 21, 97070 Würzburg, Telefon: 0931/50816, Fax: 0931/53333, in Eilfällen mobil: 0170/2211778 und meine e-mail adresse: http://www.strafrecht-wuerzburg.de/Kontakt_zu_Rechtsanwalt_Klaus_Spiegel

Besten Dank für Hinweise, Vorschläge und Kritik schon vorab.

Würzburg, den 01.04.2016

(Beitagsphoto- Gefängnis Kühlschrank – Photo von MH Photography)